klar

Versuchtes Tötungsdelikt in Ahlhorn - 56-Jährige schwebt in Lebensgefahr - Tatverdächtiger Ehemann festgenommen

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land vom 27.09.2012


Am Mittwoch, 26. September 2012, kam es gegen 18.30 Uhr zu einem versuchten Tötungsdelikt in Ahlhorn (Landkreis Oldenburg). Ein 62-jähriger Mann steht im Verdacht, mit einem Messer auf seine Ehefrau eingestochen zu haben. Die 56-jährige Frau erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Der Ehemann wurde noch am Tatort von der Polizei vorläufig festgenommen.

Erste Ermittlungen sprechen dafür, dass der Beschuldigte bereits seit längerem unter einer psychischen Erkrankung leidet. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat daher seine einstweilige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus beantragt. Das zuständige Amtsgericht Wildeshausen erließ am Donnerstag, 27. September 2012, den dafür notwendigen Unterbringungsbeschluss.

Die 56-jährige Frau wurde noch am Mittwochabend in einem Krankenhaus operiert.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Mathias Kutzner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land

Marktstraße 6-7

27749 Delmenhorst
Tel.: 04221-1559104
Fax: 04221-1559482

E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de

Dr. Carolin Castagna

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Staatsanwaltschaft Oldenburg

Gerichtsstraße 7

26135 Oldenburg
Tel: 0441-2204219
Mobil: 0151-17413385
Fax: 0441-2204230

E-Mail: carolin.castagna@justiz.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Carolin Castagna

Pressesprecherin
Gerichtsstraße 7
26135 Oldenburg
Tel: 0441 2204219

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln