klar

Anklage im Mordfall Kujat wegen Anstiftung zum Mord erhoben - Erneute Festnahme

Osnabrück.
Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat im Mordfall Kujat Anklage gegen eine 30 Jahre alte Osnabrückerin und ihren 41 jährigen Freund aus Lengerich erhoben. Die Frau hatte zuvor jahrelang mit dem späteren Opfer Marcus Kujat zusammengelebt. Seit 2004 kam es zu ständigen heftigen Auseinandersetzungen in der Beziehung. Diese beruhten zum einen darauf, dass sich Kujat von der Frau finanziell ausgenutzt fühlte. Zum anderen hatte sie ihm jahrelang vorgespiegelt, eine vermögende Studentin zu sein. Tatsächlich war sie aber mittellos und ging keiner Beschäftigung nach. Zudem unterhielt die Frau seit längerem eine Beziehung zu dem Lengericher. Im Juli 2008 forderte Kujat die Frau letztmalig zur Rückzahlung gewährter Darlehen auf.

Nach den Ermittlungen besteht der Verdacht, dass die Frau in dieser für sie finanziell aussichtslosen Lage den Tod von Marcus Kujat plante. Sie soll den Lengericher aufgefordert haben, einen Auftragsmörder zu suchen, was diesem gelungen seien soll. Während das Paar sich in einer Shelltankstelle durch auffälliges Verhalten ein Alibi verschaffte, soll der gedungene Mörder mit Hilfe eines Hausschlüssels in das Wohnhaus des Opfers eingedrungen sein. Dort wurde Marcus Kujat schlafend von zahlreichen Schüssen getroffen und verblutete.

Beide Angeschuldigten bestreiten die Anstiftung des unbekannten Auftragsmörders. Die Frau sitzt seit dem 03.08.2008 in Untersuchungshaft in der JVA Vechta. Der Lengericher war zunächst gegen Auflagen vom Vollzug der Untersuchungshaft verschont worden. Gestern ist der Verschonungsbeschluss von der Schwurgerichtskammer des Landgerichtes Osnabrück aufgehoben und der Angeschuldigte daraufhin heute festgenommen und in Untersuchungshaft genommen worden.

Der Anstifter wird nach dem Strafgesetzbuch gleich dem Täter bestraft. Dem Paar droht damit im Fall der Verurteilung eine lebenslange Freiheitsstrafe.

Dr. Retemeyer/Staatsanwalt und Pressesprecher

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln