Niedersachen klar Logo

Leuphana Universität - EU-Abschlussbericht enthält Anhaltspunkte für Untreue

Presseinformation der Staatsanwaltschaft Verden (Aller) Nr. 16/13 vom 26.06.2013


Die Zentralstelle für Korruptionsstrafsachen der Staatsanwaltschaft Verden nimmt keine Ermittlungen wegen des Verdachts von Korruptions- oder Wettbewerbsdelikten im Zusammenhang mit dem Neubau des Zentralgebäudes der Leuphana Universität Lüneburg auf. Der Abschlussbericht des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung „OLAF“ enthalte jedoch zureichende tatsächliche Anhaltspunkte für den Vorwurf der Untreue, teilte ein Sprecher der Verdener Behörde heute mit. Ein entsprechendes Verfahren gegen den Vizepräsidenten der Leuphana Universität sei eingeleitet und zur weiteren Bearbeitung an die hierfür zuständige Wirtschaftszentralstelle der Staatsanwaltschaft Stade abgegeben worden. Dort würde gegebenenfalls auch Hinweisen für einen Subventionsbetrug nachgegangen.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Erster Staatsanwalt Lutz Gaebel

Staatsanwaltschaft Verden
Pressesprecher
Johanniswall 8
27283 Verden
Tel: 04231/18-436
Fax: 04231/18-887

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln