klar

VW-Abgasmanipulationen

Presseinformation der Staatsanwaltschaft Braunschweig vom 08.10.2015


BRAUNSCHWEIG. Am heutigen Tage sind im Zusammenhang mit der sog. Abgas-Affäre bei Volkswagen Durchsuchungen in Wolfsburg und anderen Orten durchgeführt worden.

Ziel der Durchsuchungen war die Sicherstellung von Unterlagen und Datenträgern, die mit Blick auf in Betracht kommende Straftatbestände Auskunft über die genaue Vorgehensweise der an der Manipulation der Abgaswerte von Dieselfahrzeugen beteiligten Firmenmitarbeiter und deren Identität geben können. Die Durchsuchungen wurden durch drei Staatsanwälte mit Unterstützung des Landeskriminalamtes ausgeführt.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Staatsanwältin Birgit Seel

Staatsanwaltschaft Braunschweig
Pressesprecherin
Turnierstraße 1
38100 Braunschweig
Tel: 0531 488-1037

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln