klar

Presseinformationen

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg erteilt den Vertretern der Medien auf Anforderung Auskünfte zu den anhängigen Ermittlungsverfahren, wenn und soweit die Aufklärung strafrechtlich relevanter Sachverhalte nicht durch die vorzeitige Veröffentlichung gefährdet wird. Auskünfte werden in der Regel nur durch den Pressedezernenten oder seine Vertreter erteilt.

Die aktuellen Presseinformationen finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.


Lfd. Nr.

Datum

Inhalt

10/17 15.09.2017 Toter Flüchtling - Ermittlungsverfahren eingestellt
09/17 01.09.2017 Mann in Flüchtlingsunterkunft tot aufgefunden
08/17 31.07.2017 Diebstahl auf Autohof Lauenau - Untersuchungshaft gegen zwei Planenschlitzer
07/17 29.05.2017 Wohnungsdurchsuchung in Rinteln - Drogenhändler kommt in Untersuchungshaft
06/17 17.05.2017 Urteil gegen Uwe K. wegen Totschlages - Staatsanwaltschaft nimmt Revision zurück
05/17 27.03.2017 Untersuchungshaft nach Diebstahl in besonders schwerem Fall
04/17 23.03.2017 Untersuchungshaft nach Angriff auf Ehefrau
03/17 15.02.2017 Brandstiftungen in Nienstädt - Anklage erhoben
02/17 03.02.2017 Urteil des Landgerichts Bückeburg vom 25.01.2017 wegen Totschlages - Staatsanwaltschaft Bückeburg hat Revision eingelegt
01/17 18.01.2017 Durchsuchungen in Rinteln u. a. Orten am 17. Oktober 2016 - Anklage gegen zwei Beschuldigte
04/16 29.12.2016 Tödlicher Verkehrsunfall in Stadthagen vom 9.5.2016 - Anklage erhoben
03/16 28.12.2016

Beschuldigte nach Wohnungseinbruchsdiebstählen in Heuerßen angeklagt

02/16 27.01.2016 Einstweilige Unterbringung nach Wohnungsbrand in der Bäckerstraße
01/16 11.01.2016 Tötungsdelikt in Lauenau - Anklage wegen Mordes
07/15 03.12.2015 Anklage wegen schwerer Brandstiftung
06/15 26.11.2015

Haftbefehl gegen 22 Jahre alten Mann nach mehreren Wohnungseinbrüchen in der Region.

05/15 30.09.2015

Tötungsdelikt in Lauenau - Haftbefehl wegen Mordes erlassen

04/15 29.05.2015 Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines Tötungsdeliktes
03/15 02.03.2015

Anklage vor dem Schwurgericht wegen versuchten Totschlages am Sylvestertag

02/15 28.01.2015 Anklage vor dem Schwurgericht wegen versuchten Mordes in Haste
01/15 02.01.2015 Untersuchungshaft nach Messerattacke am Silvestertag



Die älteren Presseinformationen finden Sie im Pressearchiv.

In der Nacht vom 31.8. zum 1.9.2017 wurde in der Flüchtlingsunterkunft im Unterwallweg 5b in Bückeburg ein 30jähriger Flüchtling tot aufgefunden. Der Mann stammte aus der Ivorischen Republik. Seine Obduktion hat ergeben, dass eine Selbsttötung nicht ausgeschlossen werden kann. Es wurde seitens der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg eine Mordkommission eingesetzt. Einen Tatverdächtigten gibt es derzeit nicht. Weitere Auskünfte können im Hinblick auf die laufenden Ermittlungen derzeit nicht erteilt werden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln