Niedersachen klar Logo

Haftbefehl nach Tötungsdelikt in der Groner-Tor-Straße

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Göttingen vom 11.08.2016 -03/16-


Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Göttingen am heutigen Tage einen Haftbefehl wegen Totschlags gegen einen 38 Jahre alten Göttinger erlassen. Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, am Dienstagabend (10.08.2016) einen 44 Jahre alten Bekannten angegriffen und dabei so schwer verletzt zu haben, dass dieser wenig später in den Geschäftsräumen einer Apotheke in der Groner-Tor-Straße verstarb. Eine auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen angeordnete Obduktion ergab schwere innere Verletzungen als Todesursache. Weitergehende Informationen zur Art der Verletzungen ergehen vor dem Hintergrund der andauernden Ermittlungen nicht.

Sowohl der Beschuldigte als auch das Opfer sind bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten. Über das Motiv und die genauen Hintergründe der Tat liegen zurzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen der Mordkommission „Groner Tor“ hierzu dauern an.

Artikel-Informationen

11.08.2016

Ansprechpartner/in:
Oberstaatsanwalt Frank-Michael Laue

Staatsanwaltschaft Göttingen
Stellv. Pressesprecher
Waageplatz 7
37073 Göttingen
Tel: +49 551 403-1604
Fax: +49 551 403-1633

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln